Multi Kulti TV 2 - Der Islam ist eine friedliche Religion
Dec 11, 2009
  • 80,790
  • 981
  • 645

Wer sich mit dieser besinnlichen Religion beschäftigt, kann es eigentlich nur bestätigen: Der Islam ist absolut friedfertig. Kaum ein anderes Buch ist in der Geschichte der Menschheit so gründlich missverstanden worden wie der Koran. Es ist schon fast eine Tragödie, wie die Anweisungen des beinahe schon pazifistischen Predigers Mohammed von der Nachwelt so falsch aufgefasst werden konnten.

Aber bei einer Unterhaltung mit einem Moslem bekommt man schnell die Erklärung geliefert: Alle, die bei ihrer Koran-Lektüre irritierende Gewaltpassagen finden, sind einer falschen Übersetzung auf den Leim gegangen. Es muss in der Welt wirklich jede Menge dilettantischer Sprachwissenschaftler geben. Und eigentlich, so wird dem Ungläubigen ja auch immer wieder versichert, kann das Arabische gar nicht übersetzt werden. Aber warum berufen sich ausgerechnet arabische Terroristen auch immer wieder auf den Koran, wenn sie mal wieder eine Horde Ungläubiger in die Luft jagen? Nun, sie haben bestimmt den größeren Zusammenhang nicht erkannt, in dem die Verse zu deuten sind. Böse islamophobe Menschen behaupten dagegen, es gebe im Koran überhaupt keinen Zusammenhang, er sei einfach nur eine Aneinanderreihung von Anordnungen. Fragen über Fragen also, denen wir bei Multi Kulti TV einmal auf den Grund gehen wollten. Mit Hilfe von Imam Yussuf, der den Koran gut kennt, schließlich durfte er ihn als kleines Kind auswendig lernen..